Blog

14. Oktober 2016

Am 20. Oktober findet in Frankfurt am Main der HORIZONT Content Marketing Gipfel statt. b00st.me diskutiert auf der Bühne zum Thema: “Influencer Marketing: Wieviel Sinn macht der Run auf Reichweiten?”

Am 20. Oktober veranstaltet das Werbefachmagazin HORIZONT in Frankfurt am Main den HORIZONT Content Marketing Gipfel. Und da die Zusammenarbeit mit Influencern inzwischen auch ein fester Bestandteil des Content-Marketings ist, freuen wir uns, zur Konferenz beitragen zu können.

Um 17.15 Uhr diskutiert b00st.me-CEO Matthias Bannert zum Thema “Influencer Marketing: Wieviel Sinn macht der Run auf Reichweiten?”. Mit auf der Bühne sind außerdem Philipp John, Geschäftsführender Gesellschafter Reachhero, Influencerin Vicky Heiler alias Bikinis & Passports und Robert Levenhagen, CEO Influencer DB. Moderiert wird die illustre Runde von HORIZONT-Chefreporter Jürgen Scharrer.

Die großen Themenblöcke bei diesem Branchentreffen sind:

  • Macher und Meinungen: die neuen Herausforderungen im Content-Marketing
  • Exklusiv-Studie: Warum Content-Marketing digitale Medien abschafft
  • Content-Distribution: Wie viel Steuerung braucht gutes Content-Marketing?
  • Content-Produktion: ewige Fehler und neue Learnings
  • Best Cases und best Practice: die Erfolgskonzepte der Werbungtreibenden
  • Social Media: die Relevanz von Facebook, Snapchat & Co.

banner

Mehr zum Programm findest Du hier oder hier (PDF).

Zum Event kannst Du dich noch hier anmelden.

icon blog

Mehr im b00st.me Blog

Influencer-Marketing: Diese Strafen drohen bei Schleichwerbung & Co.

Influencer haben ihren Traum zum Beruf gemacht. Doch Achtung, bei Schleichwerbung oder Urheberrechtsverletzung drohen empfindliche Strafen. Zudem sollte das Thema Rundfunklizenz beachtet werden.

Leicht bekleidet im Schnee ist beispielsweise ein guter Weg, ein Influenza-Träger zu werden. Foto: Zachary Nelson

Pressemitteilung: Deutschlands erste Influenza-Kampagne

Die Beratungsagentur für Influencer-Marketing b00st.me setzt Deutschlands erste Influenza-Kampagne um. Auftraggeber ist der Bundesverband Deutscher Krankenhäuser (BDK).

Influencer-Marketing: 21 % der YouTube-Zuschauer haben schon mal nach Empfehlung gekauft

Influencer auf YouTube und Co. sind mittlerweile zu interessanten Werbe-Optionen für Unternehmen geworden. Wie sehr die Social-Media-Prominenz das Kaufverhalten ihrer Follower beeinflusst zeigt eine spannende Studie des Social-Media-Atlas.

Mehr lesen