Blog

7. September 2018

Am 16. September findet in Bad Kissingen die das erste deli Festival statt – eine internationales Feinkost-Messe. b00st.me gestaltet einen Teil des Rahmenprogramms mit. Dabei geht’s um Influencer-Marketing in der Food-Branche.

Matthias Bannert, Mitgründer von b00st.me, erklärt auf dem deli Festival, worauf es im Influencer-Marketing ankommt und warum es bei Kooperationen mit reichweitenstarken Social-Media-Stars ein besonderes Fingerspitzengefühl braucht. Er geht auf die großen Chancen für die deli Branche ein, zeigt gute wie auch schlechte Beispiele und stellt zudem ein paar Social-Media-Kanäle vor, die sich mit Essen, Trinken und Genuss beschäftigen.

Die Anmeldung dazu ist kostenlos via Eventbrite möglich.

Für die Teilnahme am Vortrag ist ein Ticket für das deli Festival notwendig, das es aber ebenfalls kostenlos auf Eventbrite gibt.

icon blog

Mehr im b00st.me Blog

Influencer-Marketing: Diese Strafen drohen bei Schleichwerbung & Co.

Influencer haben ihren Traum zum Beruf gemacht. Doch Achtung, bei Schleichwerbung oder Urheberrechtsverletzung drohen empfindliche Strafen. Zudem sollte das Thema Rundfunklizenz beachtet werden.

Leicht bekleidet im Schnee ist beispielsweise ein guter Weg, ein Influenza-Träger zu werden. Foto: Zachary Nelson

Pressemitteilung: Deutschlands erste Influenza-Kampagne

Die Beratungsagentur für Influencer-Marketing b00st.me setzt Deutschlands erste Influenza-Kampagne um. Auftraggeber ist der Bundesverband Deutscher Krankenhäuser (BDK).

Influencer-Marketing: 21 % der YouTube-Zuschauer haben schon mal nach Empfehlung gekauft

Influencer auf YouTube und Co. sind mittlerweile zu interessanten Werbe-Optionen für Unternehmen geworden. Wie sehr die Social-Media-Prominenz das Kaufverhalten ihrer Follower beeinflusst zeigt eine spannende Studie des Social-Media-Atlas.

Mehr lesen